Influenzasaison 2020/2021: Sehr geringe Influenza-Aktivität

Rückblick auf die Influenzasaison 2020/2021

Eine messbare Grippewelle in Deutschland und auch in den anderen europäischen Staaten war in dieser Saison nicht zu beobachten. Über die gesamte Saison war die gemeldete Influenza Aktivität auf einem sehr niedrigen Niveau. Dies ist vermutlich auf die öffentlichen Gesundheitsmaßnahmen (Kontaktverbote, Schulschließungen, tragen von Gesichtsmasken …), die zur Reduktion der Übertragung von SARS-CoV-2 getroffen wurden, zurückzuführen.

Daten zur Influenzasaison 2020/2021 im Labor Enders

KalenderwocheInfluenza AInfluenza BInfluenza A / B
Doppelinfektionen
45000
46000
47000
48000
49000
50111
51000
52202
53000
1000
2000
3000
4000
5000
6000
7000
8000
9201
102*00
11000
12000
13000
14000
15000
16000
17000
18000
19000
20000
21000

*Einmal Doppelinfektion mit SARS-CoV-2


Für weitere Informationen siehe:

a) Internetseite der WHO
(https://flunewseurope.org/SeasonOverview)
b) Internetseite des RKI (https://www.nid=594B819D4C5391343FA854C465A2D1EE.1_cid354)

Verantwortlich für den Inhalt:
Priv.-Doz. Dr. Maren Eggers (0711-6357-130)
Stand 05/2021