STIKO-Empfehlung zur COVID-19 Impfung für Schwangere und Stillende

Mit Beschluss vom 17. September 2021 hat die STIKO ungeimpfte Schwangere (ab dem 2. Trimenon) und ungeimpfte Stillende explizit als zu impfende Zielgruppen in die Impfempfehlungen zur COVID-19 Impfung aufgenommen.

Schwangere
In den aktualisierten COVID-19-Impfempfehlungen vom 18. November wird allen noch ungeimpften Schwangeren ab dem 2. Trimenon unabhängig vom Alter die Impfung mit 2 Dosen des mRNA-Impfstoffes Comirnaty (Biontech/Pfizer) empfohlen.

Bereits 2-mal geimpften Schwangeren soll unabhängig vom Alter ab dem 2. Trimenon eine Auffrischimpfung (“Booster“) mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty angeboten werden,

Stillende
Ungeimpften Stillenden empfiehlt die STIKO die Impfung mit 2 Dosen eines mRNA-Impfstoffs wobei bei unter 30-Jährigen nur Comirnaty eingesetzt werden soll, da in dieser Altersgruppe das Risiko des Auftretens einer Myo-/Perikarditis nach Impfung mit Spikevax (Moderna) höher ist als nach Comirnaty.

Nicht-Schwangere im gebärfähigen Alter
Allen ungeimpften Personen im gebärfähigen Alter wird dringend die Impfung gegen COVID-19 empfohlen, so dass ein optimaler Schutz vor dieser Erkrankung bereits vor Eintritt einer Schwangerschaft besteht.

Der Impfabstand zwischen 1. und 2. Dosis beträgt 3-6 Wochen. Sollte der Abstand überschritten worden sein, kann die Impfserie dennoch fortgesetzt werden und muss nicht neu begonnen werden.

Quelle:

Aktualisierte STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung (29.11.2021):
Epidemiologisches Bulletin 48/2021

Begründung der STIKO zur Impfung gegen COVID-19 von Schwangeren und Stillenden (17.09.2021)
Epidemiologisches Bulletin 38/2021