Home · Sitemap · Datenschutz · Impressum


Akkreditiert nach
DIN EN ISO/IEC 17 025
DIN EN ISO 15 189
 
Deutsche Akkreditierungsstelle D-ML-17120-01-00 D-PL-17120-01
 
FDA-Registrierung
3002965587
 
Letzte Aktualisierung:
14.02.2019

Granulozytenfunktionstest (oxidativer Burst / Phagozytose)

Neutrophile Granulozyten sind Teil des unspezifischen Immunsystems und wichtige Effektorzellen der Immunantwort. Sie sind entscheidend an der Abwehr vor allem mikrobieller Infektionen beteiligt und stellen wesentliche Mediatoren der Entzündungsreaktion dar. Unser Test der Granulozytenfunktion ermöglicht die Abklärung bzw. den Ausschluß primärer Granulozytenfunktionsdefekte (z.B. chronische Granulomatose, CGD). Mittels Durchflusszytometrie werden in unserem Labor der oxidative Burst sowie die Phagozytoseaktivität der Granulozyten bestimmt. Eine Untersuchung der Granulozytenfunktion ist sinnvoll z.B. bei erhöhter Infektanfälligkeit, therapieresistenten und rezidivierenden Infektionen, Wundheilungsstörungen und granulomatösen Erkankungen. In seltenen Fällen kann bei klinischem Verdacht eines M. Crohn eine CGD die Ursache sein.

Material: 5 ml Heparin-Blut, bei Kleinkindern mindestens 2 ml.

Blutabnahme Montag bis Mittwoch, Probeneingang spätestens am Folgetag der Blutentnahme.

Stand 2/2019 Dr. Meier

 

 Seite drucken