Daten zur RSV-Aktivität – Erregernachweise im Labor Enders

Aktuell ansteigende RSV-Aktivität zu beobachten.

Im Jahr 2021 konnten wir ab Mai eine hohe RSV-Aktivität beobachten. Insbesondere im Herbst 2021waren viele Kinder RSV-positiv.

Die Palivizumab-Prophylaxe hängt vom jährlich wechselnden Beginn der RSV-Saison zwischen den Monaten November und Dezember ab. 2019/2020 hatten wir eine späte Saison mit einer erhöhten RSV-Nachweisrate ab Januar 2020. Für die Saison 2020/2021 wäre eine frühe Saison zu erwarten gewesen, dies konnten wir in diesem Jahr so nicht beobachten. Insgesamt war nur eine geringe RSV-Aktivität bis Mitte Mai zu verzeichen, was mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die in der derzeitigen SARS-CoV2-Pandemie getroffene Covid-19-Notmaßnahmenverordnung zurückzuführen war.

Anteil des positiven Erregernachweises mittels PCR

KalenderwochePositiver NachweisZahl der insgesamt getesten ProbenPositivrate (%)
33/2021132454
34132454
35143243
36437756
37477563
3810512981
3912514984
4015918885
4117821981
4222428279
4322027879
4413518872
4521827081
464512536
476312451
48389440
49237132
50175233
5184717
52/202111010
1/202221315
232214
30230
432015
5090
6080
70170
80110
90100
10070
110140
120160
130110
140100
15060
160160
170120
180120
190100
20/20220130
21090
22070
230110
24090
25060
26060
27040
28050
29090
30090
31030
32010
33080
34030
35060
36060
37090
380170
391176
40080
411157
4231916
4321216
4422110
4582236
46/2022173450
47286047

Empfehlung des DGPI für eine vorgezogenen RSV-Prophylaxe aufgrund einer Zunahme an Aufnahmen in Kinderkliniken durch Atemwegsinfektionen mit Nachweis von respiratorischem Synzytial Virus (RSV).

https://dgpi.de/vorgezogene-rsv-prophylaxe-2021/

Verantwortlich für den Inhalt:
Priv.-Doz. Dr. Maren Eggers (0711-6357-130)