Ethylglucuronid

Alkoholkonsum:Alkoholismus stellt eine verbreitete Suchtkrankheit in unserer Gesellschaft dar. Dies gilt vor allem im Hinblick auf die damit verbundenen sozialen, ökonomischen und nicht zuletzt medizinischen Konsequenzen.Lange wurde nach einem Laborparameter gesucht, der die Alkoholabstinenz, z. B. während einer Entzugstherapie, im Straßenverkehr oder am Arbeitsplatz zuverlässig anzeigt (Abstinenzkontrolle).Der Nachweis des Alkoholkonsums mittels Blutalkoholmessung ist nur innerhalb …

Weiterlesen…Ethylglucuronid

Forensische Akkreditierung

Unser Labor ist nach DIN EN ISO/IEC 17025 : 2018 für die Betäubungsmittelanalytik für forensische Zwecke akkreditiert. Die Betäubungsmittelanalytik gemäß der ab 01.05.2014 geltenden CTU-Kriterien im Rahmen der medizinisch-psyschologischen Fahreignungsdiagnostik bieten wir in vollem Umfang an, die für die Drogenanalytik aus Urin und Haaren dort neu vorgeschriebenen Mindestmessgrenzen werden von uns erreicht. . Abstinenzkontrolle für …

Weiterlesen…Forensische Akkreditierung

Die CTU-Kriterien

Am Beginn der Fahreignungsdiagnostik steht eine Hypothese (Annahme), die es zu erfüllen gilt. Diese wird für den chemisch-toxikologischen Bereich in die sog. 4 CTU-Kriterien unterteilt. Hierin werden Forderungen an die Untersuchungsmethodik und den Ablauf der Überwachung gestellt, deren Erfüllung dazu führt, dass der Abstinenznachweis für eine zuvor bestimmte Zeit von den MPU-Stellen anerkannt wird. “Die …

Weiterlesen…Die CTU-Kriterien

Haaranalyse

Information zur Durchführung einer Haaranalyse (Kopfhaar) im Rahmen der Abstinenzkontrolle (MPU, Fahreignungsdiagnostik) Stand: Dez. 2019 Sehr geehrte Klientin, sehr geehrter Klient, Sie haben sich für einen Abstinenzbeleg hinsichtlich Alkohol bzw. Betäubungsmitteln mittels Haaranalyse entschieden.Damit dieser Vorgang reibungslos erfolgen kann, müssen wir Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Anschrift und Ihre Personalausweis- / Reisepassnummer erfassen. Alle Daten …

Weiterlesen…Haaranalyse

Drogenscreening / Abstinenzkontrolle (Urin)

Abstinenzkontrolle Wenn Sie mit Alkohol oder Drogen im Straßenverkehr aufgefallen sind, schreibt der Gesetzgeber eine medizinisch-psychologische Untersuchung zur Wiedererlangung Ihrer Fahrerlaubnis vor. Jetzt müssen Sie sich dazu entschließen, Ihren Alkohol- und / oder Drogenkonsum einzustellen um Ihre Abstinenz nachzuweisen. Dauer und Umfang des Abstinenzprogramms richten sich allerdings nach Ihrer persönlichen Problematik und Vorgeschichte. Allein aus …

Weiterlesen…Drogenscreening / Abstinenzkontrolle (Urin)